Goldmann Reisen

Das Baltikum - Litauen, Lettland, Estland

Litauen, Lettland und Estland am nordöstlichen Ufer des mare balticum, der Ostsee, gelegen, besitzen zusammen eine mehr als viertausend Kilometer lange Küste, unberührte Wald- und Seenlandschaften und mit Vilnius, Riga und Tallinn drei lebendige und sehr attraktive Hauptstädte. Esten, Letten und Litauer, die bis zur Wiedererlangung ihrer Unabhängigkeit Anfang der neunziger Jahre abgeschottet hinter dem Eisernen Vorhang lebten, empfangen Reisende mit freundlicher Offenheit. Die überwältigende Fülle an wundervollen Landschaftseindrücken, pulsierenden Städten und malerischen Dörfern, vor allem aber die Herzlichkeit ihrer musikbegeisterten Einwohner machen eine Reise in die drei baltischen Republiken zu einer grossen Überraschung und zu einem intensiven und lange nachwirkenden Erlebnis.

1. Tag (Mo): Reise ins Baltikum

Flugreise von Zürich nach Vilnius am Vormittag. Dank ihrer architektonischen Vielfalt gehören Vilnius wie auch ihre Schwesterstädte Riga und Tallinn zum Unesco-Weltkulturerbe. 2 Übernachtungen in Vilnius.

2. Tag (Di): Litauens Hauptstadt Vilnius

Ein erster Spaziergang führt uns am Vormittag zum Burgberg mit dem Gediminas-Turm, von wo sich ein überwältigender Ausblick auf die Kuppeln und Türme der Altstadt bietet. Im „gotischen Viertel“ sehen wir die St. Annakirche mit ihrer filigran gestalteten Westfassade und das Kloster der Bernhardiner. Durch malerische Altstadtgassen gelangen wir zur 1579 gegründeten Universität. Auf einer Stadtrundfahrt sehen wir eine Reihe von Kirchen verschiedener Konfessionen sowie das Tor der Morgenröte. Nach der Mittagspause Besuch des litauischen Nationalmuseums. Der weitere Nachmittag ist frei.

St. Anna- und Bernhardinerkirche

3. Tag (Mi): Von Trakai an die Ostsee

Das in zauberhafter Seenlandschaft gelegene Städtchen Trakai ist wegen der mitten im See gelegenen Backsteinburg bekannt. In Kaunas besichtigen wir die Kathedrale und die Altstadt. Am späten Nachmittag erreichen wir die Hafenstadt Klaipéda. Auf dem hübschen Theaterplatz steht der Simon-Dach-Brunnen mit einer Statue des „Ännchen von Tharau“. 2 Übernachtungen und Abendessen in Klaipéda.

Burg von Trakai

4. Tag (Do): Die Kurische Nehrung

Fährüberfahrt auf die Kurische Nehrung. Die zwischen Haff und Ostsee gelegene Halbinsel gehört mit ihren Dünen und Wäldern zu einer der schönsten Landschaften des Baltikums. In Nida besuchen wir das Thomas-Mann-Haus. Neben der Dorfkirche befindet sich der alte Friedhof mit den aus Holz geschnitzten Grabkreuzen der Fischer. „Niddenblau“ gestrichene Fischerhäuser, Gärten und der weisse Strand prägen den gemütlichen Ferienort. Durch die „Litauische Sahara“ spazieren wir zur „Hohen Düne“.

Fischerhaus auf der Kurischen Nehrung

5. Tag (Fr): Berg der Kreuze und Schloss Rundale

Heute erreichen wir die Republik Lettland, zuvor besuchen wir aber noch den nahe Siauliai gelegenen „Berg der Kreuze“, ein nationales Symbol Litauens. Eines der schönsten Baudenkmäler von Lettland ist das riesige Barockschloss Rundale – vom St. Petersburger Hofarchitekten Rastrelli entworfen und meist von Günstlingen der Zarinnen bewohnt. 3 Übernachtungen in Riga.

Schloss Rundale

6. Tag (Sa): Die lettische Hauptstadt Riga

„Paris des Ostens“ wird Riga gern genannt. Schmale Gassen, hübsche Plätze und mächtige Backsteinkirchen bestimmen das Bild der einstigen Hansestadt. Sie sehen das Schwarzhäupter- und Schwabehaus und lauschen der mächtigen Orgel im Dom. Weltberühmt ist Riga für seine ausgedehnten Belle Époque-Viertel mit zahlreichen Wohnhäusern im dekorativen Jugendstil. Nach einem Mittagsimbiss in der Markthalle ist der weitere Nachmittag frei. Vielleicht besuchen Sie die Gemäldegalerie oder geniessen die Aussicht vom Petri-Turm.

Schwarzhäupter- und Schwabehaus am Marktplatz von Riga

7. Tag (So): Jugla-See und Jurmala

Den Alltag der baltischen Bauern und Fischer zeigt das reizvoll am Jugla-See gelegene ethnographische Freilichtmuseum vor den Toren Rigas. Nach dem gemeinsamen Mittagessen mit traditionellen Gerichten besuchen wir den Badeort Jurmala, der sich mit seinen vielen bunten Holzvillen noch viel von seinem einstigen Glanz bewahrt hat. Der Sand ist weiss, das Meer ist blau, vielleicht steht Ihnen der Sinn nach einem Bad?

Blick auf Riga mit Daugava

8. Tag (Mo): Pärnu und Insel Saaremaa

An der Küste entlang erreichen wir Estland. Zwischenhalt an der Promenade des Seebades Pärnu. Weiter geht es auf die idyllische Insel Saaremaa. Windmühlen, Meteoritenkrater und die mächtige Bischofsburg von Kuressaare sowie die reichhaltige Flora und Fauna machen den Aufenthalt zum unvergesslichen Erlebnis. 1 Übernachtung im gemütlichen Inselhauptort Kuressaare.

Mühlen auf der Insel Saaremaa

9. Tag (Di): Hansestadt Tallinn

Tallinn, am Finnischen Meerbusen gelegen, gleicht einer aus dem Meer aufsteigenden Märchenstadt. Zum Burgberg mit seinen beherrschenden Bauwerken wie Dom und Alexander Newski Kirche führen malerische Gassen und Treppenwege. Eindrucksvolle Baudenkmäler sind auch das Rathaus, die Gildehäuser und die Stadtmauer mit ihren berühmten Türmen „Langer Hermann“ und „Dicke Margarete“. 2 Übernachtungen in Tallinn.

Altstadt von Tallinn

10. Tag (Mi): Lahemaa-Nationalpark und Landgüter von Vihula

Am Vormittag widmen wir uns in Tallinn der Heiliggeist- und der Nikolaikirche. Anschliessend Fahrt zum Lahemaa-Nationalpark. Nach einem Besuch des reizenden Gutshauses von Palmse, das von einem grosszügigen Park umgeben ist, geht es zu den riesigen Findlingen von Käsmu und zum malerischen Fischerdorf von Altja. Abendessen in einem Restaurant mit russischen Spezialitäten.

Landgut Palmse

11. Tag (Do): Rückreise in die Schweiz

Transfer zum Flughafen von Tallinn und Rückflug in die Schweiz. Ankunft in Zürich am Nachmittag.

Bildnachweis

Reisetermin

12. - 22. August 2019
(11 Reisetage)

Reiseleitung

Uwe Zenner
Uwe Zenner

Das Baltikum: Landeskunde, Geschichte und Kultur lautet der Titel eines zweiteiligen Seminars, das Uwe Zenner am Mittwoch, den 27. März 2019 in der Helferei Zürich gibt. Mehr dazu finden Sie hier.

Leistungen

Flug von Zürich nach Vilnius,
zurück ab Tallinn

Ausflüge und Transfers
im bequemen Reisebus

10 Übernachtungen mit Frühstück in guten Mittelklassehotels

10 Abend- bzw. Mittagessen

Eintritte und Führungen lt. Programm

Schiff- und Fährfahrten lt. Programm

Reiseliteratur

Mindestteilnehmerzahl: 12 / maximal 25


Reiserücktritts-Versicherung
(fakultativ): ab SFr. 114

Reiserücktritts-Jahresversicherung
(fakultativ): auf Anfrage

Preis pro Person im Doppelzimmer:
SFr. 2760
Preis pro Person im Einzelzimmer:
SFr. 3200