Goldmann Reisen

Irland – der Zauber der Grünen Insel

Die überwältigende Schönheit der irischen Landschaft, oft wild und rau, dann wieder lieblich und von verschwenderischer Vielfalt, ist die grösste Überraschung für den Reisenden. Sie bildet den stimmungsvollen Rahmen für die geheimnisvollen Steinzeitbauten, Klöster, Burgen und Hochkreuze. Dublin, die lebensfrohe Hauptstadt der Republik Irland, überrascht mit prächtigen Bauwerken der georgianischen Epoche, gemütlichen Pubs und vor allem einem archäologischen Museum der Superlative mit fantastischen Goldschätzen der Stein- und Bronzezeit sowie Meisterwerken keltischer Kunst. Auf der Rundreise begegnen wir reizvollen Kleinstädten wie Kilkenny und Galway, besuchen die berühmten christlichen Stätten vom Rock of Cashel bis Clonmacnoise, besichtigen Adelssitze und Gärten und erleben immer wieder grandiose Landschaftspanoramen. Einen traumhaften Seeblick erleben wir bei unserem dreitägigen Aufenthalt im Lake Hotel Killarney. Spätestens bei einem Guinness oder einem Irish Coffee erliegen Sie dem Charme der Insel und ihren Bewohnern. Fáilze go Eireann – Willkommen in Irland!

1. Tag (Mo): Anreise nach Dublin

Linienflug mit Swiss von Zürich nach Dublin. Ein erster Orientierungsspaziergang durch Dublin, der Hauptstadt Irlands am River Liffey, macht uns mit der Umgebung unseres zentral gelegenen Hotels vertraut. Vielleicht unternehmen Sie nach dem Nachtessen noch einen Streifzug durch die Pubs von Temple Bar. 2 Übernachtungen in Dublin.

2. Tag (Di): Historisches Dublin und Steinzeittempel

Bei einer Stadtrundfahrt sehen wir prachtvolle Bauwerke im georgianischen Stil, den Merrion Square mit seinen in allen Farben leuchtenden Haustüren, die St. Patrick’s Cathedral und besuchen das Archäologische Nationalmuseum, eine wahre Schatzkammer für irische Altertümer. Danach besuchen wir im Boynetal einen der geheimnisvollen Steinzeittempel. In Monasterboice enträtseln wir die Szenen auf dem Muiredach’s Hochkreuz.

Irlands Hauptstadt Dublin

3. Tag (Mi): In den Bergen von Wicklow

Die Gärten der Domäne Powerscourt gehören zu den schönsten des Landes. Durch die Berge von Wicklow erreichen wir die Ruinen von Glendalough. Vom heiligen Kevin in der Einsamkeit irischer Wälder gegründet, entwickelte sich das Kloster zu einem der geistigen Zentren des Mittelalters. Ein Spaziergang führt uns durch das Städtchen Kilkenny. 2 Übernachtungen in Clonmel.

Ruinen von Glendalough

4. Tag (Do): Rock of Cashel und Cahir Castle

Schon aus der Ferne ragt die Kathedrale auf dem Rock of Cashel aus dem grünen Weideland empor. Das imposante Bauwerk war einst Krönungsort keltischer Könige. Ein Kleinod romanischer Baukunst ist die Cormac’s Kapelle. Mit Cahir Castle besuchen wir eine der grössten Burgen Irlands. Auf einem Spaziergang durch den Cahir Park gelangen wir zum Swiss Cottage.

Rock of Cashel

5. Tag (Fr): Cork und der milde Südwesten

Auf einer Flussinsel gelegen verbreitet die an malerischen Brücken und Kais reiche Innenstadt von Cork holländisches Flair. Nach einem Bummel durch die Halle des English Market und die Crawford Kunstgalerie fahren wir weiter in den Südwesten der Insel. Dank des milden Klimas gedeiht auf der Halbinsel Beara eine fast mediterrane Vegetation. Mit ihrer exotischen Blütenpracht verzaubert besonders die Blumeninsel Garinish ihre Besucher. 3 Übernachtungen im Lake Hotel direkt am Ufer der Lakes of Killarney. Geniessen Sie Ihr Zimmer mit Seeblick!

Blick auf Cork

6. Tag (Sa): Der Ring of Kerry

Auf einer der schönsten Küstenstrassen Europas umrunden wir heute die Halbinsel Iveragh. Schon Queen Victoria war begeistert von der Landschaft des Ring of Kerry. Im Inselinneren erheben sich die Macgillycuddy Reeks, die höchsten Berge Irlands. Ein Schäfer mit seinem Hund weiht uns in die Geheimnisse des Schafe Hütens ein. Am Nachmittag flanieren wir durch die prachtvolle Parkanlage von Muckross House.

Küste auf Kerry

7. Tag (So): Die Dingle-Halbinsel

Lange Strände und grandiose Ausblicke verlocken auf der Halbinsel von Dingle zu einer kleinen Wanderung mit Picknick. Wir sehen prähistorische und frühchristliche Denkmäler wie das Fort Dunberg, das Gallarus-Oratorium und die Bienenkorbhäuser. In Tralee können Sie abends fakultativ das Siamsa Folk Theatre mit Musik- und Tanzvorführungen besuchen.

Gallarus-Oratorium auf Dingle

8. Tag (Mo): Cliffs of Moher und Burren

Auf unserem Weg in die Grafschaft Clare überqueren wir mit einer Fähre den River Shannon. Wir erreichen die Cliffs of Moher, die spektakulären bis zu 200 Metern steil aus dem Meer herausragenden Klippen. Im Burren umgibt uns eine geologisch und botanisch einzigartige Karstlandschaft. Wir besichtigen die Hochkreuze von Kilfenora und den Dolmen von Poulnabrone. 2 Übernachtungen in Galway.

Dolmen von Poulnabrone im Burren

9. Tag (Di): Geheimnisvolle Connemara

Schroffe Bergketten, kahle Hügel, Täler mit dunklen Mooren, die zerklüftete Küste im Westen und die beiden grossen Seen Lough Mask und Lough Corrib erwarten uns in der Landschaft der Connemara. In der Abtei von Cong starb 1198 der letzte Hochkönig von Irland. Ross Abbey ist die sehenswerte Ruine eines Franziskanerklosters. Freizeit in Galway.

Landschaft der Connemara

10. Tag (Mi): Midlands und Clonmacnoise

Wir verlassen Galway und fahren in östliche Richtung durch die Midlands. Am Ufer des Shannon liegt die frühmittelalterliche Klostersiedlung Clonmacnoise. Interessantes über die Whiskeyherstellung erfahren wir in Locke’s Distillery Museum. Den Nachmittag in Dublin können Sie für einen Stadtbummel oder für einen Besuch im Trinity College beim Book of Kells nutzen. 1 Übernachtung in Dublin.

Locke’s Whiskey Distillery

11. Tag (Do): Heimreise in die Schweiz

Heute nehmen wir Abschied von der Grünen Insel. Transfer zum Flughafen. Ankunft in Zürich am Nachmittag.

Bildnachweis

Reisetermin

8. - 18. Juli 2019
(11 Reisetage)

Reiseleitung

Manuela Wolf
Manuela Wolf

Irland - Mönchskultur und irische Literatur lautet das Thema eines Seminars, dass am Dienstag, den 29. Januar 2019 von 14.00 bis 16.15 Uhr mit Manuela Wolf in der Helferei Zürich stattfindet. 

Leistungen

Flug mit Swiss von Zürich
nach Dublin und zurück

10 Übernachtungen mit Frühstück
in gehobener Hotelklasse

10 Mittag- bzw. Abendessen

Ausflüge und Transfers im bequemen Reisebus

Führungen, Bootsfahrten und Eintritte
lt. Programm

Reiseliteratur

Mindestteilnehmerzahl: 12 / maximal 25

 

Reiserücktritts-Versicherung
(fakultativ): ab SFr. 145

Reiserücktritts-Jahresversicherung
(fakultativ): auf Anfrage

Preis pro Person im Doppelzimmer:
SFr. 3220
Preis pro Person im Einzelzimmer:
SFr. 3980